"Sängerbund & friends" - Das Konzertereignis der Region

friends1

Der Sängerbund hatte für Sonntag, den 17.7.2022 ab 17:00 Uhr zu seinem Konzert „Sängerbund & friends“ ins Bürgerhaus in Dehrn eingeladen. Endlich, nach drei Jahren pandemiebedingter Wartezeit, konnte sich der Chor im Rahmen seiner Konzertreihe wieder dem Publikum präsentieren.Die gute besuchte Veranstaltung hatte ein abwechslungsreiches und attraktives Programm zu bieten.

Gleich zu Beginn des Konzertes präsentierte sich der Sängerbund mit „Wanderers Nachtlied“ von Carl Amand Mangold, gefolgt von „Down by the Riverside“ von Hans Weiß und „Das Rendezvous“ arrangiert von Oliver Gies, mit sehr gefühlsbetonten Liedbeiträgen. Hierbei konnten die Solisten, Peter Burggraf, Henry Schulz und Sebastian Kunz überzeugen.

friends1

Anschließend zeigte der Dehrner Kinder- und Jugendchor, die „CoolRäbchen“, sein musikalisches Können auf der Bühne. Unter der Leitung von Nicole Ebel wurden heitere und beschwingte Lieder zu Gehör gebracht. Die Zuschauer dankten es mit großem und herzlichem Beifall.

friends1

Als zweiter Männerchor des Nachmittags folgte der MGV Eintracht Liederkranz Obertiefenbach, der ebenfalls unter der Leitung von Sebastian Kunz stand. Mit den Stücken „Tebje Pojem“ von Dimitrj Bortnjansky und „Ubi Caritas“ von Ola Gjeilo sowie „I will praise thee o Lord“ von Knut Nystedt wurde wundervolle, geistliche Chorliteratur in Szene gestellt, die mit viel Applaus belohnt wurde.

Vor der Pause gehörte die Bühne der weithin bekannten Sopranistin Jessica Burggraf. Sie hatte bereits beim großen Filmmusikevent des Sängerbundes in 2016 für große Begeisterung gesorgt. Mit ihrer herausragenden Stimme und großen Ausdrucksstärke performte sie bekannte Lieder aus der Filmmusik- und Musicalszene. Begleitet wurde sie von der ukrainischen Pianistin Nadiya Zhurba, die für den kurzfristig erkrankten Michel Götz einsprang. Ein starker Abschluss des ersten Teils des Konzertes, der von den erfreuten Zuschauern mit viel Beifall bedacht wurde.

friends1

Auch dem zweiten Teil der musikalischen Vorführungen schenkte das Publikum den mitwirkenden Protagonisten seine gespannte Aufmerksamkeit. Hier besonders zu erwähnen der neu einstudierte Tscherkessenritt von Wilhelm Heinrichs und Loch Lomond von Jonathan Quick mit dem Solisten Markus Schwarz. Das Finale des Konzertes blieb dann dem Sängerbund gemeinsam mit der Eintracht Liederkranz vorbehalten. Chorleiter Sebastian Kunz zelebrierte mit den fast 75 Sängern „The Sally Gardens“ von Benjamin Britten, dann „Komm, Trost der Welt“ von Wilhelm Nagel und „Das Morgenrot“ von Robert Pracht.

Es folgten Standing Ovations beim fachkundigen Publikum für diese erstmals durch beide Männerchöre vorgetragenen Werke.

(wp, Bilder: mgv)

Logo klein

Facebook

Als Fan auf Facebook verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und behalten alle anstehenden Veranstaltungen im Blick!

Wir auf Facebook...

Männerchorprobe

Männerchorprobe

Du liebst es zu singen? Dann komm zu uns - wir fördern dein Talent!

Jeden Mittwochabend: Männerchorprobe

Mehr zur Chorprobe...

Interner Bereich